Die Welt Retten 101

revolution101

  Letzten Sommer habe ich angefangen diesen Text zu schreiben. Und dann aufgehört. Und wieder angefangen. Und, ihr ahnt es, wieder aufgehört. Jetzt reicht’s aber langsam mal, weil ich das Thema doch wichtig finde. Also kommt hier der dritte Versuch. Freitag vor einem Jahr und drei Monaten wurde ich von einem Punkt Licht geweckt, der sich durch unsere alten Fensterläden ins Schlafzimmer geschlichen hatte und mir auf der Nase sass. Gemäss den Instinkten meiner Generation schaute ich nach dem Aufwachen zu allererst auf mein Smartphone. „Don’t think I’ve ever been so ashamed to be British“, war da der erste Status, den Facebook mir ausspuckte. Bitte, was? Eingeschlafen war ich die Nacht zuvor mit dem Ergebnis Gibraltars, welches zu 96% gegen den Austritt aus der EU gestimmt hatte und mit Bildern von der #remain Kampagne, wo den Leuten das Siegeslächeln schon auf den Lippen lag. Ich zog die Decke über den Kopf und dachte nach. Brexit. Was ist da bloss falsch gelaufen? Wie kommen Menschen dazu, für den Austritt zu stimmen? Und sowieso: wie kann es sein, dass sich überall in Europa und in Nordamerika Menschen von reaktionärem und nationalistischem Gedankengut verleiten lassen? Nach dem Brexit kam ja wie bekannt ist […]

Continue Reading

Mensez – Man says what?!

IOF finally

  Just the other day I was scolding myself for not reading enough Trump-unrelated news. While I was clearly inhabiting a filter bubble until last November, I am now inhabiting a bubble in which everyone desperately tries to keep track of the orange man and his adventures. Yet once in a while other white cis hetero men poke the bubble, demanding some attention for themselves and once in a blue moon their cause is so stupid, that I would somewhat prefer to just stay with The Donald and his fuckery. Today is one of those days and Daniel Dopps is the man. To make a (hopefully) short story even shorter: Dopps developed a lipstick with which women should glue their labia minora shut during menstruation. This, so Dopps, is a positive thing (in case you were wondering whether I hang out too much on SM blogs), because it would mean that menstruating people (my words obviously) would not need „diapers and plugs“ anymore (his words obviously). Now I wish, I were more articulate on this than I am. However fact is, that I am utterly lost for words. I am not sure how anyone with a functioning understanding of female […]

Continue Reading